Sprechzeiten
Mo: 10:00 - 12:00, 14:00 - 18:00 | Di, Mi: 09:00 - 12:00 + 14:00 - 17:00 | Do: 09:00 - 12:00
Freitag- und Donnerstagnachmittag nach Vereinbarung

Faltenunterspritzung

Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin (Botox) oder Hyaluronsäure

Faltenunterspritzung

Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin (Botox)

Was ist Botulinumtoxin?

Botulinumtoxin ist ein natürliches Protein welches vom Bakterium Clostridium botulinumhergestellt wird. Es blockiert die zu den Muskeln führenden Nerven wodurch die Muskelaktivität und damit auch die Falten verringert werden.

Wozu dient Botulinumtoxin?

Richtig dosiert entspannt es behandelten Stellen ohne maskenhaft zu wirken, wie es zB nach einem Lifting der Fall sein kann. Die Mimik kann größtenteils beibehalten werden und nur die Falten werden verringert. Besonders deutlich wird diese kleine aber bedeutende Nuancierung an Krähenfüßen: Ist das Gesicht in Bewegung, leben sie auf, im Ruhezustand hingegen verschwinden sie und die Haut ist glatt.

Gut zu wissen

  • Die Wirkung wird erst nach ca. einer Woche sichtbar.
  • Manchmal ist eine zweite Behandlung notwendig um kleine Detailverbesserungen vorzunehmen.
  • Für die Behandlung der Glabella-, Löwen- oder Zornesfalte kann auch eine Kombination aus Botulinumtoxin-Behandlung und Faltenfüllung mit Hyaluronsäure zu einem perfekten Ergebnis führen.

Die Vorteile von Botulinumtoxin

Ein harmonisches und natürliches Resultat und man sieht ausgeruht und entspannt aus.

Die Nachteile von Botulinumtoxin

An den Einstichstellen treten zunächst einige Rötungen auf, welche jedoch meist am selben Tag wieder verschwinden.

Die Behandlungsdauer

Die Behandlung muss ca. alle 4 - 6 Monate wiederholt werden. Da die Muskeln an den betroffenenen Stellen bei regelmäßiger Behandlung immer seltener benutzt werden, verlängert sich normalerweise die Wirkung.

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers und erhält die Feuchtigkeit, Festigkeit und Elastizität der Haut.

Was bewirkt Hyaluronsäure?

  • Korrektur feiner bis tiefer Falten
  • Sinnliche und volle Lippen
  • Formen und Modellieren der Gesichtskonturen
  • Verjüngung und Rehydratisierung der Haut von Kopf bis Fuß
  • Steigerung der Festigkeit und Elastizität der Haut

Wie funktioniert Hyaluronsäure

Die Behandlung ist fast schmerzfrei, dauert ca. 30 Minuten und das Ergebnis ist sofort sichtbar. Sie können direkt nach der Behandlung wieder ihrer normalen Tätigkeit nachgehen.

Falten werden sofort geglättet, das Volumen gleichmäßig wiederhergestellt. Ihre Haut ist sichtbar strahlender, jünger und gesünder.


Fadenlifting – neue Methode zur glatten und elastischen Haut!

Phantomfäden – auch als PDO bezeichnet lösen derzeit einen regelrechten Boom in der europäischen Schönheits-Szene aus. Die Rede ist von hauchdünnen, biologisch abbaubaren Fädchen, die in der Ästhetischen Medizin zur Hautverjüngung und -straffung eingesetzt werden.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die PDO- Fäden werden mit dünnen und elastischen Führungsnadeln in die Haut eingesetzt, die Behandlung ist kaum schmerzhaft. Die Nadeln werden nach dem Setzen der Fäden wieder entfernt.

Bereits unmittelbar nach der Behandlung sieht man eine deutliche Besserung durch die Erhöhung der Hautspannung, in den folgenden 2-3 Wochen verbessert sich das Ergebnis noch einmal deutlich. Dies ist auf die in dieser Zeit ablaufende Neubildung von Kollagen zurückzuführen.

Wie oft muss die Behandlung durchgeführt werden und welchen Erfolg kann man erwarten?

Die PDO- Fäden werden im Körper innerhalb einiger Monate abgebaut. Das sichtbare Ergebnis hält wesentlich länger an, durchschnittlich etwa 6-12 Monate.

Sollte ein noch ausgeprägteres Ergebnis gewünscht sein, kann man frühestens nach ca. 14 Tagen jederzeit zusätzliche Fäden einziehen. Das PDO- Fadenlifting lässt sich auch hervorragend mit anderen Methoden wie Botulinum- und Hyaluron- Injektionen kombinieren.